zur Navigation springen

TSV Plön siegt auch auf Holperacker in Kaköhl

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 19.Sep.2016 | 21:08 Uhr

Auf schwierig zu bespielendem Untergrund behauptete der TSV Plön durch einen 5:2(3:1)-Sieg beim SC Kaköhl die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga Plön. „Auf dem kleinen und unebenen Platz war es schwer, ein gutes Spiel aufzuziehen“, sagte Co-Trainer Bruno Brillert.

Bereits nach zwei Spielminuten musste Plön den Treffer zur Kaköhler 1:0-Führung hinnehmen. Die Gäste brauchten einige Minuten, ehe sie zu der gewohnten Dominanz fanden. Mats Böckmann glich nach 17 Minuten zum 1:1 aus. Kaköhl versteckte sich nicht und suchte die erneute Führung. Der TSV Plön nutzte die Räume und ging durch den starken Philipp Grandt mit 2:1 in Führung. Den Treffer zum 3:1-Pausenstand markierte erneut Mats Böckmann, der eine Flanke von Christoph Schimming einschob.

Spätestens mit dem Plöner 4:1 durch Niklas Falk war das Spiel nach einer Stunde entschieden. Er verwandelte eine zu kurze Abwehr des Kaköhler Torhüters nach einem Grandt-Schuss. Für den fünften Treffer des Spitzenreiters sorgte Christoph Schimming. In den Schlussminuten nutzte der SC Kaköhl eine Unachtsamkeit in der Gästeabwehr zum 2:5-Endstand aus. Bruno Brillert hob nach dem Schlusspfiff aus einer disziplinierten Plöner Mannschaft sie Spieler Heiner Boeck und Philipp Grandt heraus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen