zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 04:48 Uhr

TSV Pansdorf: Neuer Trainer, neue Mannschaft

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 05.Jul.2017 | 11:55 Uhr

Mit einem neuen Trainer startet der TSV Pansdorf in die Landesliga. Dirk Eisenberg hat die junge und neu zu formierende Mannschaft übernommen. Der B-Lizenzinhaber war zuletzt zwar beim VfL Bad Schwartau als Teammanager tätig. Für seine neue Aufgabe bringt er aber trotzdem eine Menge Erfahrung mit. Vor der Team-Managertätigkeit sammelte Eisenberg als Trainer bei Eintracht Groß Grönau (B-Jugend), beim ATSV Stockelsdorf, beim TuS Lübeck sowie in einem Kurzintermezzo beim Breitenfelder SV Erfahrungen als Trainer. Als Spieler und Spielertrainer stand er außerdem zu Beginn seiner Trainerlaufbahn bei Eintracht Groß Grönau auf dem Spielfeld.

Der 43-Jährige, der als Teilevertriebsleiter in einem Eutiner Autohaus arbeitet, steht mit seinem Team vor der Herausforderung, die neue Mannschaft zu formen und besonders die jungen Spieler in das Team und in den Verein zu integrieren. „Hier in Pansdorf stehen wir alle vor einem totalen Neuanfang mit einer komplett neuen Mannschaft sowie auch einem veränderten Umfeld“, sagt Eisenberg. Da könne es in der Landesliga nur um den Klassenerhalt gehen. „Aber gerade diese Herausforderung hat mich gereizt und ich werde sie mit meinem Team annehmen“, verspricht der Trainer. Von der insgesamt neuen Klassen- und Staffeleinteilung ist Eisenberg nicht unbedingt begeistert. Seiner Meinung nach hätte es bleiben können wie es war. „Auch das hatten wir schon mal und wurde dann in den heutigen Modus wieder verändert.“

Folgende Testspiele sind beim TSV Pansdorf eingeplant: Am morgigen Sonnabend, 8. Juli, um 15 Uhr geht es zu Eintracht Groß Grönau, am Sonntag, 9. Juli, spielen die Pansdorfer beim MTV Ahrensbök. Am Sonnabend, 15. Juli, findet in Pansdorf von 13 Uhr an der Kremer-Cup statt. Teilnehmen werden Anker Wismar, der TSV Travemünde und der SV Sereetz. Am Sonnabend, 22. Juli, spielen die Pansdorfer bei einem Blitzturnier der SG Sarau/Bosau, eine Woche später, am 29. Juli, um 16.30 Uhr bei Rapid Lübeck. Am Sonntag, 30. Juli, um 15 Uhr steht ein Spiel beim Eichholzer SV auf dem Programm.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen