TSV Neustadt nach der Pause kalt erwischt

shz.de von
28. April 2014, 11:27 Uhr

Der TSV Neustadt verpasste es nach einer 2:4(1:1) Niederlage beim TSV Lensahn noch einmal an den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga Ostholstein heranzurücken. Lensahn ging mit der ersten Chance in Führung, Finn-Ole Ratje traf in der dritten Minute zum 1:0. Die Gastgeber hatten danach drei weitere klare Möglichkeiten, scheiterten jedoch an Torhüter Fynn Bath. Nach einem Eckball gelang Tim Holz der Ausgleich zum 1:1 (30.).

Direkt nach Wiederanpfiff fiel die erneute Lensahner Führung. Torschütze zum 2:1 war Malte Siewert (47.). Sebastian Knorr erhöhte kurz darauf auf 3:1 (51.). Die Luft war raus aus der Partie. Neustadt fand kein Mittel, dem Spiel noch einmal eine Wende zu geben. Paul Beck traf in der 81. Minute zum 4:1. Kurz vor Abpfiff erzielte André Buck den 2:4-Endstand. Neustadt-Trainer Thorsten Birkholz: „Lensahn hatte die besseren Torchancen. Wir hatten uns in der Halbzeitpause noch einmal viel vorgenommen, wurden durch die zwei schnellen Gegentreffer aber kalt erwischt.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen