TSV Neustadt nach der Pause kalt erwischt

shz.de von
28. April 2014, 11:27 Uhr

Der TSV Neustadt verpasste es nach einer 2:4(1:1) Niederlage beim TSV Lensahn noch einmal an den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga Ostholstein heranzurücken. Lensahn ging mit der ersten Chance in Führung, Finn-Ole Ratje traf in der dritten Minute zum 1:0. Die Gastgeber hatten danach drei weitere klare Möglichkeiten, scheiterten jedoch an Torhüter Fynn Bath. Nach einem Eckball gelang Tim Holz der Ausgleich zum 1:1 (30.).

Direkt nach Wiederanpfiff fiel die erneute Lensahner Führung. Torschütze zum 2:1 war Malte Siewert (47.). Sebastian Knorr erhöhte kurz darauf auf 3:1 (51.). Die Luft war raus aus der Partie. Neustadt fand kein Mittel, dem Spiel noch einmal eine Wende zu geben. Paul Beck traf in der 81. Minute zum 4:1. Kurz vor Abpfiff erzielte André Buck den 2:4-Endstand. Neustadt-Trainer Thorsten Birkholz: „Lensahn hatte die besseren Torchancen. Wir hatten uns in der Halbzeitpause noch einmal viel vorgenommen, wurden durch die zwei schnellen Gegentreffer aber kalt erwischt.“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen