zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 21:16 Uhr

TSV Malente will den Schwung mitnehmen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

In der Fußball-Kreisliga Ostholstein tritt der TSV Malente am Sonntag um 15 Uhr bei Eutin 08 II an. Dabei wollen die Malenter den Schwung aus dem Sechs-Punkte-Wochenende über Ostern mitnehmen und den nächsten Sieg einfahren.

Der Malenter Trainer Stefan Schümann muss einige Änderungen gegenüber dem Sieg gegen die SG Sarau/Bosau vornehmen. So fehlen neben dem gesperrten Niels Matzanke die beruflich verhinderten Florian Hölk und Thore Meyer. Gerade Meyer hatte sich zuletzt als Belebung für das Offensivspiel erwiesen. Dafür hofft Schümann, dass er wieder Levi Schmidt einsetzen kann. Er war, wie auch einige andere Spieler, zuletzt angeschlagen. Schmidt soll Constantin Pyriki in der Offensive unterstützen. Der Coach in dieser Woche die Trainingsintensität reduziert, damit sich die Akteure erholen können.

„Uns kommt natürlich entgegen, dass bei Eutin 08 die erste Mannschaft zeitgleich spielt und so keine Spieler für die zweite Garnitur abgestellt werden können. Dennoch darf niemand die Mannschaft unterschätzen, wie die letzten Ergebnisse gezeigt haben. Wir haben nichts zu verschenken. Wenn wir an die Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen können, ist für uns alles drin. Aber auch nur dann“, sagt
der Malenter Liga-Obmann Björn Kurr.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Apr.2016 | 19:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen