zur Navigation springen

Jahresversammlung : TSV Malente kürt Uwe Dühring zum Ehrenmitglied

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Verein warnt vor Folgen einer Nutzungsgebühr für Malenter Sportstätten.

shz.de von
erstellt am 24.Apr.2015 | 15:34 Uhr

„Wenig Beteiligung sind wir ja gewohnt, aber so wenig waren wir noch nie“, kommentierte Reinhard Schröder, Vorsitzender vom TSV Malente, bei der Jahreshauptversammlung vor 29 von 854 Mitgliedern die schwache Beteiligung.

In seinem Bericht monierte Schröder eine von der Gemeinde avisierte Sportstättennutzungsgebühr, die von der Kommunalaufsicht zur Stärkung der Einnahmen gefordert werde. Die Höhe der Gebühr sei noch nicht bekannt. „Ich hoffe, dass es nicht zu dem Paradoxon kommt, mit unseren Steuergeldern bezahlte Hallen nicht mehr nutzen zu können“, sagte Schröder und betonte, dass der Verein nicht in der Lage sei, so etwas zu leisten.

Dieses Thema sei landesweit Gegenstand vieler Beratungen in den Kommunen, informierte Rolf Röhling vom Kreissportverband und riet davon ab, zu zahlen. Schleswig-Holstein sei das Bundesland, das am wenigsten in den Sport investiere.

Völlig überrascht und gerührt war Uwe Dühring, der zum neuen Ehrenmitglied gewählt wurde. „Du hast diese Anerkennung verdient“, lobte Norbert Kügler, der in einer umfassenden Laudatio das Jahrzehnte lange Engagement Dührings Revue passieren ließ: Seit den 1960er Jahren gehört Uwe Dühring zu den ständigen Helfern beim Lichterfest und setzte sich für den Orientierungslauf ein. Darüber hinaus leitet er den Lauftreff und nimmt die Sportabzeichen ab. Er selbst hat sein 50. absolviert.

Sehr kurz fielen die Ehrungen aus: Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft wurde Karen Langowsky mit der Goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Mit drei Jahren habe sie ihre sportliche Karriere beim Kinderturnen begonnen und war später knapp 20 Jahre in der Handballsparte aktiv, berichtete sie dem OHA. Auch ihre Kinder waren und ihr Enkel ist im TSV aktiv, sie selbst treibt auch heute regelmäßig im Verein Sport.

Eine Silberne Vereinsnadel gab es für Horst Buhmann und Tobias Buck, dessen Schwester Lena diese für ihn entgegennahm. Für ihr über zwölfjähriges Engagement im Spielmannszug erhielten Sophie Wohlert und Madlin Hahnfeld die Verdienstnadel. Claudia Leibrandt wurde für ihre Landesmeisterschaft im Orientierungslauf in der Altersklasse D 55 geehrt.

Einstimmig in ihren Ämtern wurden der 2. Vorsitzende Wolf Sperling, Kassenwart Oliver Seifert, Presse- und Werbewart Rüdiger Zühlke sowie Thorsten Niemann als Vorstandsmitglied für Verwaltung und Umwelt bestätigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen