TSV Malente kann in Pansdorf befreit aufspielen

shz.de von
20. Mai 2016, 20:11 Uhr

In seinem letzten Punktspiel der laufenden Kreisligasaison tritt der TSV Malente heute um 16.30 Uhr beim TSV Pansdorf II an. Während es für die Malenter Fußballer um nichts mehr geht, will die Pansdorfer Reserve letzte Zweifel am Klassenerhalt beseitigen.

Die personelle Situation bei den Malentern hat sich verbessert. Zwar fehlt der verhinderte Fabian Reichenbach, dafür konnten die zuletzt verletzten Kevin Schwatlo, Levi Schmidt und Constantin Pyriki schon wieder Trainings- und Spielpraxis sammeln. „Wir werden in Pansdorf eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten, ohne dabei die zweite Mannschaft, die noch um den Aufstieg in die A-Klasse kämpft, zu schwächen“, kündigt Liga-Obmann Björn Kurr an. Nach seinen Worten wollen die Malenter unbedingt gewinnen, um mit einem positiven Erlebnis die Spielzeit zu beenden. Am kommenden Wochenende sind die Malenter nach dem Rückzug von Strand 08 II spielfrei. „Gefeiert wird aber erst, wenn die zweite und dritte Mannschaft ihre letzten Spiele hatten, weil wir dann alle gemeinsam auf den Saisonabschluss anstoßen wollen“, stellt Björn Kurr fest.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen