zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. August 2017 | 05:26 Uhr

TSV Malente gewinnt beim Spitzenreiter

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball-Kreisligist TSV Malente gelang mit einem 1:0(0:0)-Sieg beim bisherigen Tabellenführer TSV Lensahn eine Überraschung. Das Tor des Tages fiel in der 84. Minute durch Florian Schumacher.

Die Malenter setzten auf Konter und hatten damit das probate Mittel gefunden. Lensahn spielte zwar überlegen, lief sich jedoch immer wieder in der aufmerksamen Malenter Deckung fest. Die Gäste setzten dagegen immer wieder Nadelstiche und waren damit gefährlich. Bereits nach einer Viertelstunde musste der Malenter Trainer Stefan Schümann wechseln. Torwart Timo Turra prallte mit einem Lensahner Spieler zusammen und schied mit Verdacht auf Gehirnerschütterung aus.

Für ihn gab Timo Stich nach achtmonatiger Verletzungspause sein Comeback zwischen den Malenter Pfosten. Er hatte nur einmal Glück, als ein Lensahner aus kurzer Distanz über das Tor schoss, lieferte ansonsten eine tadellose Leistung ab.

Nach der torlosen ersten Halbzeit besaßen die Malenter zu Beginn des zweiten Durchgang zwei Großchancen durch Florian Hölk und Florian Schumacher, die jedoch ungenutzt blieben. Die Entscheidung fiel in der 84. Minute. Florian Schumacher fasste sich in halblinker Position 25 Meter vor dem Tor ein Herz und zog ab. Der Sonntagsschuss landete genau im Tordreick zum 0:1-Endstand.

„Der Sieg ist nicht unverdient, da wir nach klaren Chancen vorn lagen. Die Mannschaft hat sich sehr diszipliniert an die taktischen Vorhaben gehalten und Lensahn nie richtig ins Spiel kommen lassen“, meinte der Malenter Liga-Obmann Björn Kurr.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Dez.2015 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen