zur Navigation springen

TSV Malente erwartet heute Aufsteiger Pönitz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

In der Fußball-Kreisliga erwartet der TSV Malente heute um 16 Uhr die Sportvereinigung Pönitz. Beide Mannschaften gehören zum erweiterten Favoritenkreis auf den Meistertitel.

Die Malenter rangieren derzeit hinter dem verlustpunktfreien RSV Landkirchen auf dem zweiten Platz. Nur zweimal ging das Team von Trainer Thomas Bachmann nicht als Sieger vom Platz. Zuletzt vor einer Woche beim 1:1 in Ahrensbök, als Thore Meyer in der letzten Minute der Ausgleich gelang. Meyer ist mit zwölf Toren der erfolgreichste Torjäger der Liga und will auch gegen Pönitz treffen. Die Sportvereinigung hat sich als Aufsteiger hohe Ziele gesteckt. Gefährlichster Torschütze ist bislang Phillip Hardt mit zehn Treffern. Das Team von Trainer Stephan Flemming leistete sich bislang drei Niederlagen und kassierte dabei 18 Gegentore.

Mit 17 Punkten rangieren die Pönitzer acht Zähler hinter Malente auf dem siebten Platz. Von der Papierform her gehen die Malenter als Favoriten in die Partie, doch Bachmann warnt seine Spieler davor, den Gegner zu unterschätzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen