zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 20:03 Uhr

Truschkowski macht den Unterschied

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 18.Aug.2014 | 10:34 Uhr

Die SG Fissau/Benz-Nüchel verlor in der B-Klasse deutlich mit 3:6 (3:1) beim MTV Ahrensbök II. Überragender Spieler auf dem Platz war der Ahrensböker Philipp Truschkowski.

Nach einem frühen Rückstand in der fünften Minute durch Krystian Kunde drehten die Gäste zunächst das Blatt. Markus Manczyk Jonas Ernst glich zum 1:1 aus (22.). Basti Griebsch traf zum 2:1 (32.). Jonas Ernst erhöhte zur komfortablen 3:1-Pausenführung (34.). In der zweiten Hälfte ging den Fissauern offensichtlich die Puste aus. Ahrensbök stellte um und brachte einen A-Jugendspieler, den die Gäste nicht unter Kontrolle hatten. Philipp Truschkowski zerlegte Fissau beinahe im Alleingang. Zuerst verkürzte Truschkowski auf 2:3 (57.). Nis Christophersen fälschte den Ball ins eigene Tor zum 3:3-Ausgleich ab (65.). Drei Minuten später traf Truschkowski zum 3:4 (68.). In
der Nachspielzeit schoss Truschkowski das 3:5 (90.+1). Eine Minute später markierte Andre Busch den 3:6-Endstand (90.+2). Die letzten zehn Minuten spielten die Fissauer sogar in Unterzahl, da sich Pascal Christmann verletzte und kein Auswechselspieler mehr zur Verfügung stand. „Die dünne Personaldecke bereitet uns Sorgen. Dennoch müssen wir einfach cleverer spielen“, so das Fazit des Fissauer Trainers Marcel Kühn.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen