Trauergruppen für Kinder und Jugendliche

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
07. Februar 2018, 15:43 Uhr

Trauernde Kinder und Jugendliche werden in speziellen Gruppen bei der Eutiner Hospizinitiative betreut. Ab dem 26. Februar beginnen wieder die Kindertrauergruppen in den Räumen an der Albert-Mahlstedt-Straße 20, an jedem zweiten und vierten Montag im Monat – von 15 bis 16 Uhr für Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren und im Anschluss von 16.30 bis 18 Uhr für die Zehn- bis Fünfzehnjährigen.

Diese Trauerarbeit wird über Spenden finanziert. In den Trauergruppen sollen Kinder erfahren, dass es gut tut, sich mit anderen zu treffen, die Ähnliches durchleben. Sie können weiterhin lernen, dass sie in ihrer Trauer nicht alleine sind. Von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen erfahren sie, dass Emotionen wie Wut und Angst zum Trauern dazugehören. In den Gruppen wird gespielt, gebastelt, gelesen, zugehört, sich bewegt, es wird geweint und gelacht. Die Initiative bietet kleine und auch mal größere Aktionen an. Interessierte Bezugspersonen erreichen das Trauertelefon unter Tel. 04521/401882 und hinterlassen einfach ihren Namen mit Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter. Die Trauerbegleiterinnen hören den „AB“ täglich ab und rufen zurück, um ein Vorgespräch zu vereinbaren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen