Training bei den Freezers

shz.de von
23. März 2016, 10:05 Uhr

„Das war eine tolle Erfahrung“, sagte Jordi Buchholz. Der Torwart des Eishockey-Oberligisten EHC Timmendorf war von dem Erstligisten Hamburg Freezers zu einem dreitägigen Probetraining eingeladen worden (der OHA berichtete). Der Kontakt war über Torwarttrainer Varian Kirst zustande gekommen. „Ich habe mich unglaublich gefreut. Das ist eine schöne Anerkennung für meine Leistung und nicht alltäglich. Ein abschließendes Urteil gab es zwar nicht, aber es kam nichts Negatives. Für mich war es interessant, den Unterschied zwischen DEL und der Oberliga zu erleben“, berichtete der Goalie. An einen Wechsel denkt Buchholz derzeit nicht. „Ich fühle mich in Timmendorfer Strand wohl und mache in Niendorf eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Stand heute bleibe ich beim EHCT und freue mich jetzt auf den Sommer an der Ostsee“, so Buchholz, der in der abgelaufenen Saison vier Mal zum Spieler des Monats gewählt worden war.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen