zur Navigation springen

Trainer vermisst in seinem Team den Siegeswillen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die A-Jugendhandballerinnen der HSG Eutin kassierten in der Kreisoberliga Ostsee ihre erste Saisonniederlage. Sie verloren beim TSV Ratekau II mit 13:16 (7:10) Toren.

Trainer Holger Edler musste mit Linn Manthey, Lena Preuss und Lotta Edler auf drei starke Rückraumkräfte verzichten. Das Team habe sich die Niederlage selbst zuzuschreiben, räumte der Coach ein. Die Eutinerinnen fanden gegen die Ratekauer Hauptakteurin Billie Boyens kein Mittel, die in der ausgeglichenen Partie insgesamt zehn Tore warf. Holger Edler vermisste den Siegeswillen. Er bescheinigte lediglich Denise Ausborn, dass sie sich vehement gegen die
drohende Niederlage gestemmt habe. Die HSG Eutin spielte mit den Torhüterinnen Hannah Meironke und Lara Seeliger sowie Denise Ausborn (7/2), Julia Hinz (5/2), Anna von Hinten (1), Pia Denker-Gosch, Melina Konradt, Finja Grundt, Neele Brenscheidt, Diana Rowedder und Anika Prawitz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen