zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 02:24 Uhr

Trainer Birkholz kritisiert Einstellung

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 30.Nov.2015 | 00:32 Uhr

Der TSV Neustadt unterlag in der Fußball-Kreisliga Ostholstein dem Sereetzer SV 0:4(0:1). Dabei zeigten die Gastgeber nach dem 0:2 nur wenig Gegenwehr.

Die Gastgeber verpassten gleich zweimal die Führung und kassierten nach 29 Minuten das 0:1 durch Albert Oldenburger. Nach dem Seitenwechsel fehlte den Neustädtern der letzte Biss, um das Blatt noch einmal zu wenden. Ivan Derevjanko (54.), Philipp Jährling (76.) und Marvin Plath schossen die Tore für den deutlichen Sereetzer Sieg heraus (88.). Christian Weiß kassierte in der Nachspielzeit wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte (90.). „Das ist eine recht deutliche und verdiente Niederlage. Wir hatten zwar anfangs Chancen, doch nach dem Rückstand fanden wir kein Mittel für den Ausgleich. Wir dürfen uns aber auch nicht über diese Niederlage wunden, bei der Einstellung, die einige Spieler im Moment zeigen“, meinte der Neustädter Trainer Thorsten Birkholz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen