Traditionelles Saisonfinale der Segler

Die ersten Drei der O-Jollen-Regatta waren Nils Hartog (Mitte), Uwe Peschlos und Klaus Hass (rechts).
Die ersten Drei der O-Jollen-Regatta waren Nils Hartog (Mitte), Uwe Peschlos und Klaus Hass (rechts).

shz.de von
30. September 2015, 15:39 Uhr

Der Ostholsteinische Seglerverein Eutin (OSVE) beendete die Saison traditionell mit Regatten für Piraten-Jollen und Olympia-Jollen. Mit 24 Piraten und 14 O-Jollen konnten sich in beiden Klassen die Regattafelder
sehen lassen.

Am ersten Tag fand nur eine Wettfahrt statt. Am Sonntag wurden drei Rennen gestartet. Bei den Piraten beherrschte Bernd Höft vom Hanseatischen Segelclub Rostock mit Vorschoter Burkhard Rieck vor den Zweitplatzierten Svenja Thoroe vom Schilkseer Yacht-Club mit Vorschoter Ralph Nyhuis und Detlef Wassermann und Hannelore Bauditz vom Plauer Wassersportverein das Feld. Bei den O-Jollen gewann Nils Hartog vom Lübecker Seglerverein vor Uwe Peschlow vom Lübecker Yacht-Club und Klaus Hass vom Plöner Seglerverein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen