zur Navigation springen

Tourismus-Marketing erst nächste Woche Thema

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Wenn der Tourismusausschuss am heutigen Mittwoch, 10. September, ab 17 Uhr im Haus des Kurgastes (Klönzimmer) tagt, steht ein entscheidendes Thema für die Zukunft des Tourismus noch nicht auf der Tagesordnung: die Vergabe des touristischen Marketings für die Zeit von 2015 bis 2019. Es ist ein offenes Geheimnis, dass der bisherige Auftragsnehmer GLC Glücksburg Consulting einziger Bewerber ist. Der Vertragsentwurf zwischen GLC und Gemeinde soll am Dienstag, 16. September, im Tourismusausschuss beraten werden – in nicht-öffentlicher Sitzung. Da das Auftragsvolumen weit über der Summe liegt, über die der Ausschuss eigenständig entscheiden kann, hat die Gemeindevertretung das letzte Wort. Dort steht das Thema voraussichtlich am Donnerstag, 2. Oktober, auf der Tagesordnung.

Heute will sich der Tourismus-Ausschuss damit beschäftigen, ob Vereine, Verbände und Organisationen wie in den vergangenen Jahren Zuschüsse für touristisch relevante Veranstaltungen erhalten sollen. Aus Sicht der Kurverwaltung kann am bisher praktizierten Antragsverfahren festgehalten werden. Demnach müssen Vereine Zuschüsse spätestens bis zum 31. Oktober bei der Gemeinde beantragen.

Außerdem geht es um die Gäste- und Übernachtungszahlen des laufenden Jahres sowie um die Einnahmen aus der Kurabgabe. Diese waren im Juli erstmals geringfügig niedriger als im Vorjahr. Insgesamt sind die Einnahmen jedoch in den ersten sieben Monaten erheblich um gut 20 Prozent auf fast 188 000 Euro gestiegen.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Sep.2014 | 12:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen