zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 15:57 Uhr

Touren im Naturpark

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Aktionstag des Landesverbands der Naturfreunde in der Holsteinischen Schweiz

von
erstellt am 05.Sep.2015 | 16:18 Uhr

Die Holsteinische Schweiz war der sechste und zugleich letzte im nördlichsten Bundesland, der Sonnabend zur Kulisse eines „Aktionstages“ der Naturfreunde Deutschland wurde: Über 80 Menschen aus
ganz Schleswig-Holstein, die meisten Mitglied im Landesverband der Naturfreunde, trafen sich morgens in der Jugendherberge Malente.

Dort stellte Naturpark-Geschäftsführerin Thea Daubitz die Holsteinische Schweiz vor, bevor sich die Teilnehmer des Treffens in Gruppen auf Erkundungstour gingen. Ein Viertel der Naturfreunde unternahm eine Radtour zur Bräutigamseiche und rund um den Kellersee, andere absolvierten zu Fuß eine Runde um den Kellersee oder erkundeten Teile des Diekseeufers. Es gab einige, die sich im Paddelboot auf den Kellersee trauten, und ein paar Kinder schlüpften unter Anleitung in die Rolle der Umweltdetektive. Das Programm klang mit einer Kaffeetafel in der Jugendherberge aus.

Der rund 1100 Mitglieder zählende Landesverband der Naturfreunde – der Verband wurde vor über 100 Jahren in Wien als Freizeitorganisation der Arbeiterbewegung gegründet – hat damit in allen sechs Naturparks in Schleswig-Holstein im zweijährigen Rhythmus jeweils eine Aktionstag organisiert, sagte der Landesvorsitzende Dieter Neumann dem OHA.

In zwei Jahren werde es entweder in den Nationalpark Wattenmeer gehen – oder lieber noch in die Flusslandschaft Trave, für deren Schutz sich der Verband der Naturfreunde gemeinsam mit den beiden deutschen Angelverbänden besonders engagiere.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen