zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 13:47 Uhr

Torhüter Marco Bethke war der Beste

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 15.Mär.2016 | 16:04 Uhr

Bösdorfs Trainer Ismet Nac sprach nach dem 0:2(0:0) seines Teams in der Fußball-Kreisliga Plön bei der Probsteier SG von einem verdienten Sieg der Gastgeber. „Die SG war zwar überlegen, wir haben aber gut gekämpft und die Räume zugestellt“, sagte Nac. Der Coach ärgerte sich über die Entstehung der Gegentore und dass seine Mannschaft es derzeit nicht schafft, sich für ihren Aufwand zu belohnen.

In der ersten Halbzeit ließen die Gäste in der Abwehr kaum etwas zu. Lediglich einmal musste der beste Bösdorfer, Torhüter Marco Bethke, alles geben, um einen SG-Treffer zu verhindern. Er lenkte einen Schuss des Probsteier Angreifers Björn Zander aus vier Metern mit einer Blitzreaktion über die Latte (37.). Nach dem Wechsel stand Bethke mehrfach im Mittelpunkt. Zunächst verkürzte er Fabian Hoppe geschickt den Winkel (49.), ehe er kurz darauf gegen den eingewechselten Daniel Rueckbrodt einen Rückstand verhinderte. In der 63. Minute war die Fortunaabwehr nach einem langen Einwurf vor das Tor nicht im Bilde. Daniel Rueckbrodt drückte den Ball zum 1:0 über die Linie. In der Folge agierte die Fortuna offensiver. Mehr als ein kurz vor der Torlinie abgeblockter Schuss von Georg Trudung sprang jedoch nicht heraus. In der Schlussminute nutzten die Gastgeber einen Konter durch Fabian Hoppe zum 2:0-Endstand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen