zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Dezember 2017 | 14:42 Uhr

Tor mit 50 Metern Anlauf

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Schleswig-Holstein-Liga: Eutin 08 bringt trotz Rückstand einen 4:2(1:1)-Erfolg aus Hartenholm mit / Spektakuläres Tor von Timo Klotz

shz.de von
erstellt am 13.Sep.2015 | 11:56 Uhr

„Allein das Tor zum 2:2 war das Eintrittsgeld wert“, sagte einer der 180 Zuschauer, der den Treffer von Timo Klotz bewunderte. Der Linksverteidiger hatte den Ausgleich mit weitem Anlauf und zweimaligen Doppelpass vorbereitet, dann Torwart Jacob Lübke aussteigen lassen und den Ball an den rechten Innenpfosten geschoben, von dort rollte der Ball ins Netz. Dieses war die spektakulärste Aktion beim 4:2(1:1)-Sieg von Eutin 08 in der Schleswig-Holstein-Liga beim TuS Hartenholm.

Mannschaftskapitän Sönke Meyer saß die Ein-Spiel-Sperre nach der Gelb-Roten Karte gegen Flensburg 08 ab. „Es hat ganz schön in den Füßen gekribbelt“, räumte Meyer ein, als er das Spielfeld verließ. Der TuS Hartenholm hatte zuletzt eine Menge Gegentore gefangen. Folglich baute Trainer Jörg Schwarzer seine Aufstellung um. „Wir haben gegen Eutin 08 mit zwei gelernten Innenverteidigern auf den Sechser-Positionen gespielt“, sagte der TuS–Coach. Er haderte mit der Entstehung der Gegentore. „Beim 2:2 nimmt Klotz 50 Meter Anlauf, da haben wir ihn nicht entschlossen genug angegriffen“, sagte Schwarzer.

Die Eutiner bauten vom Anpfiff an auf Offensive. Kevin Wölk setzte direkt nach dem Anstoß Kevin Hübner in Szene, der in den Strafraum eindrang und dort von Bente Bruhn festgehalten wurde, Schiedsrichter Fynn Kohn ließ weiterspielen (1.). Nur kurz darauf hatten die Gastgeber die Chance zur Führung, doch Torwart Fabian Oeser hielt den Kopfball von Malte Delfs sicher fest (3.)

Danach entwickelte sich ein Spiel auf das Hartenholmer Tor. Nach zehn Minuten der Schock für die Gäste: Mittelfeldmotor Philip „Blubber“ Nielsen kam nach einer Aktion unglücklich auf und blieb auf dem Boden liegen. Erste Diagnose: eine Zerrung des hinteren Oberschenkelmuskels. Wahrscheinlich fällt er mindestens vier Wochen aus.

Co-Trainer Stefan Anders vertrat den verhinderten Hans-Friedrich „Mecki“ Btunner an der Seitenlinie, er wechselte Halo Ali ein. Eutin 08 machte weiter Druck, attackierte die TuS-Spieler früh. Die größte Chance hatte Florian Stahl, der den Ball nach einer präzisen Flanke von Hübner mit voller Wucht an die Latte donnerte (23.). In der Schlussphase der ersten 45 Minuten ging es turbulent zu. Florian Stahl köpfte aus fünf Metern das 1:0 für Eutin 08 (41.). Nach einem Angriff über die rechte Seite erzielte Malte Delfs das 1:1 (44.), ein Treffer wie aus heiterem Himmel.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit verloren die Eutiner die Konzentration, Flüchtigkeitsfehler häuften sich, der TuS Hartenholm kam ins Spiel – und schlug konsequent zu. Erst konnte Lion Glosch noch gegen Martin Genz klären, nach dem folgenden Eckball traf Tolga Güvenir zum 2:1 (56.). Doch die Eutiner hörten den Weckruf, Timo Klotz eroberte den Ball in der eigenen Hälfte, spielte Wölk an, der sofort zurückpasste, dann ein kurzes Anspiel zu Fabio Parduhn, der den Ball in den Lauf von Klotz schob, der Torwart Jacob Lübke ausspielen wollte, kurz strauchelte, sich dann aber wieder fing und den Ball ins lange Eck schob (59.). Mit einem Gewaltschuss nach genauem Zuspiel von Julian Brauer gelang Rave von der Strafraumgrenze die Führung (63.). Florian Stahl machte den 4:2-Endstand perfekt, er vollendete eine Bilderbuchkombination von Hübner und Brauer mit einem Kopfball ins leere Tor (73.).

„Das war ein hart erkämpfter Sieg gegen einen Gegner, der sehr tief gestanden hat“, sagte Christian Rave, als er den Platz humpelnd verließ. Er musste sich eine Viertelstunde vor Schluss verletzt auswechseln lassen. Sein Einsatz am Mittwochabend im Kreispokalspiel beim Oldenburger SV ist fraglich. Das Spiel wird um 19.30 Uhr in Oldenburg angepfiffen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen