Tonnenschwerer Trafo über dem Museum

trafo-4sp

von
17. März 2015, 16:23 Uhr

Für den 200-Tonnen-Kran schien es eine Kleinigkeit zu sein. In wenigen Minuten hob der Telekran gestern Abend eine neun Tonnen schwere Trafostation über das Ostholstein-Museum hinweg an ihren neuen Platz hinter dem Museum. Die alte Trafostation wäre den Anforderungen der Landesgartenschau mit ihren diversen elektrischen Verbrauchern nicht gewachsen gewesen. Deshalb bestellten die Stadtwerke Eutin einen neuen Umspanner. Da die Zufahrt für schwere Lkw zu eng ist, blieb nur die Lösung, diesen per Kran an seinen Einsatzort zu hieven.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen