Töne aus Gießkannen

plön-klanggalerie wolfgang neven

von
23. März 2015, 10:08 Uhr

Die nächste Klanggalerie findet am Donnerstag, 26. März, ab 20 Uhr in den Räumen des Kunstkreises in der Gasstraße 5 statt. Diesmal ist „Y-Ton-G “ mit einer Solo-Klangperformance für Gießwerkzeuge zu sehen und zu hören. „Ich werde ausloten, was man mit den Klangkörpern von Gießkannen & Co. so alles anstellen kann“, schmunzelte der Klanggalerist Wolfgang Neven (Foto). Es werde auf jeden Fall eine Mischung aus elektrisch verstärkten, verfremdeten und unverstärkten raumakustischen Klängen und Geräuschen geben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen