Tizian Grigoleit führt HSG zum ersten Sieg

shz.de von
06. Oktober 2014, 11:56 Uhr

Die A-Jugendhandballer der HSG Holsteinische Schweiz haben ihre schwarze Auftaktserie von drei Niederlagen am Stück beendet. Die Mannschaft um Trainer Stefan Wendt besiegte die bis dahin ungeschlagene Bramstedter Turnerschaft mit 31:23(14:9) Toren.

Dabei ließ sich die HSG nicht vom kurzfristigen Ausfall Frederik Albrechts verunsichern. Er sei durch Bjarne Maaßen und Tjark Junge exzellent vertreten worden, sagte Wendt. Grundlage für den Sieg sei die sehr starke Anfangsphase mit einer überragenden Leistung von Tizian Grigoleit gewesen, in der sich die HSG auf 11:4 absetzte. Malte Petersen im Tor war kaum zu überwinden.

Als die Bramstedter mit einer mannbezogenen Deckung gegen Lasse Gehmeyr und Tizian Grigoleit versuchten, das Blatt zu wenden, schlug die Stunde von Bjarne Maaßen, der von Außen Druck aufbaute. „Wir werden die Leistung mit in die Spielpause nehmen und uns weiter festigen“, sagte Stefan Wendt. Die Tore für die HSG warfen Tizian Grigoleit (9), Lasse Gehmeyr (6/1), Luca Risch; Tjark Junge (je 5), Rasmus Görtz; Till Prieß und Tim Seidensticker (je 2).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen