zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 06:37 Uhr

Titelchancen sind gestiegen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

B-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente gewinnen Spitzenspiel bei Rot-Weiß Saxonia mit 4:2(1:1) Toren

„Wir haben uns in den Osterferien beim Turnier in Barcelona geschworen, dass wir unsere Chance suchen wollen. Jetzt ist sie da – und die Mannschaft hat mich beeindruckt“, sagte Trainer Edwin „Eddy“ Schultz am Mittwochabend nach dem 4:2(1:1)-Erfolg bei Rot-Weiß Saxonia. Mit dem Sieg beim bisherigen Spitzenreiter haben die B-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente die Tabellenführung in der Verbandsliga Süd übernommen und gute Chancen, die Saison mit dem Aufstieg in die Schleswig-Holstein-Liga zu krönen.

Die Gastgeber gingen durch einen – so Eddy Schultz – „Glücksschuss“ in Führung (17.). Danach entwickelte sich ein hochklassige Partie, die Schiedsrichter Haka Yilmaz souverän leitete. Die Ostholsteiner hatten sich gezielt auf das Spitzenspiel vorbereitet, rund 60 Anhänger aus Eutin und Malente verfolgten die Partie in Neumünster. „Die Mannschaft ist mit dem Druck sehr gut umgegangen“, lobt Schultz seine Spieler. Immerhin hatte Rot-Weiß Saxonia bis Mittwoch nahezu durchgehend die Tabelle angeführt. Das frühe Gegentor konterte die SG Eutin/Malente in der 27. Minute durch Marvin Obenaus zum 1:1.

In der zweiten Halbzeit profitierten die Gäste von dem großen Platz. „Da haben wir unsere konditionellen Vorteile ausgespielt“, stellt Eddy Schultz fest. Zwar gingen die Gastgeber unmittelbar nach der Pause durch Levin Manns erneut in Führung, doch die SG wendete das Blatt durch die Treffer von Jesper Görtz (53.), Rick Jacobsen (54.) und Marvin Obenaus (57.). „Das Team hat Moral gezeigt“, freut sich der Coach. Die besten Noten in einer geschlossen auftretenden Siegermannschaft verdienten sich Rick Jacobsen mit seinem Riesenpensum und Torwart Rene Hohenstein, dem der Trainer ein „Riesenspiel“ bescheinigt. Die Begegnung sei Werbung für den Jzgendfußball gewesen.

Bereits am morgigen Sonnabend steht für die Nachwuchskicker der SG Eutin/Malente das vorletzte Saison- und letzte Heimspiel auf dem Programm. Sie erwarten um 14 Uhr den VfB Lübeck II. Am 14. Juni beendet die SG Eutin/Malente die Saison mit dem Auswärtsspiel beim Oldenburger SV. Eddy Schultz hat das Ziel klar vorgegeben: „Wir wollen jetzt auch aufsteigen. Wir haben die Chance bekommen und wollen sie auch wahrnehmen!“

zur Startseite

von
erstellt am 29.Mai.2014 | 14:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen