zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 10:32 Uhr

Timmendorfer verlieren 3:5 in Leipzig

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der EHC Timmendorfer Strand hat auch sein drittes Spiel in der Eishockey-Oberliga verloren. Bei der 3:5(1:2, 1:1, 1:2)-Niederlage beim Favoriten Icefighters Leipzig verkauften sich die Ostholsteiner aber teuer.

Die ersten beiden Drittel standen klar im Zeichen der Gastgeber. Leipzig machte enorm viel Druck und erspielte sich reihenweise gute Chancen. Doch auch Kevin Beech, der diesmal im Timmendorfer Tor stand, bewies wie schon am Freitag sein Konkurrent Jordi Buchholz, seine Klasse. Die Leipziger Führung glich Michael Chvostek aus (18.), doch nur eine Minute später gingen die Gastgeber erneut in Führung. Nach dem Leipziger 3:1 brachte Jared Wynia die Timmendorfer wieder heran. Im Schlussdrittel glichen die Gäste durch ein Überzahltor von Patrick Saggau zum 3:3 aus. Doch die Icefighters antworteten prompt und machten mit dem 5:3 in der Schlussminute den Sieg perfekt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen