zur Navigation springen

32.000 Euro Schaden : Timmendorfer Strand: Vier Verletzte nach Unfall beim Abbiegen

vom

Eine 30-Jährige will von der B76 abbiegen und übersieht einen entgegenkommenden Wagen. Es kommt zum Zusammenstoß.

shz.de von
erstellt am 16.Okt.2017 | 13:28 Uhr

Timmendorfer Strand | Eine Autofahrerin hat am Sonntagmittag beim Abbiegen von der B76 in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bei dem vier Menschen zum Teil schwer verletzt wurden. Wie die Polizei am Montag mitteilt, war die 30-Jährige gegen 12 Uhr mit ihrem Skoda Octavia auf der B76 unterwegs und wollte in den Höppnerweg abbiegen. Dabei übersah sie offenbar einen entgegenkommenden 51-Jährigen aus Lübeck mit seinem VW Golf.

Durch den Zusammenstoß wurde der Golf gegen einen im Höppnerweg haltenden Audi Q5 einer 65-Jährigen aus Niedersachsen geschoben. Der Golffahrer und seine 50-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt in Krankenhäuser nach Lübeck und Neustadt gebracht. Die Skoda-Fahrerin wurde ambulant im Krankenhaus in Eutin behandelt. Die Fahrerin des Audi wurde vor Ort erstversorgt.

Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Nach erster Schätzung dürfte der Sachschaden bei über 32.000 Euro liegen. Der Unfallbereich wurde teilweise gesperrt. Polizisten regelten den Verkehr.

 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert