Timmendorfer sind zweimal Außenseiter

shz.de von
18. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Eishockey-Oberligist EHC Timmendorfer Strand steht an diesem Wochenende vor zwei schweren Aufgaben. Die „Beach Boys“ empfangen am Freitag um 20 Uhr die Hannover Indians und treten am Sonntag bei den Bären in Neuwied an. In beiden Spielen gelten die Timmendorfer als Außenseiter.

Trainer Martin Williams muss weiter auf die verletzten Christian Herrmann und Jesper Delfs verzichten. Zudem fehlt Thorben Saggau, der nach seiner dritten Zehn-Minuten-Strafe für ein Spiel gesperrt ist. Die Hannover Indians rangieren derzeit auf dem achten Tabellenrang und haben bereits einen deutlichen Rückstand auf die Spitze. Die „Bären“ aus Neuwied belegen den siebten Platz, haben jedoch ebenso den Kontakt zu den Spitzenclubs aus Duisburg und Tilburg verloren. Für die Timmendorfer wäre jeder Punkt ein Gewinn.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen