zur Navigation springen

Timmendorfer hatten gegen Halle nichts zu bestellen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 14.Jan.2016 | 10:41 Uhr

Eishockey-Oberligist EHC Timmendorfer Strand war beim Auswärtsspiel auf eigenem Eis erwartungsgemäß gegen den Top-Club MEC Halle chancenlos und unterlag vor nur 299 Zuschauern mit 2:12(0:5, 0:4, 2:3) Toren. Dabei mussten die „Beach Boys“ mit einem Rumpfteam antreten.

Zwar stand Thorben Saggau nach drei Wochen wieder zur Verfügung, doch ihm standen die Ausfälle von Pattrick Saggau, Christian Herrmann, Jesper Delfs, Marcus Klupp, Moritz Meyer, Pierre Kracht Iven Rösch und Michael Chvostek gegenüber. Chvostek fällt nach einem Schlüsselbeinbruch sogar bis zum Saisonende aus.

Das Spiel ist schnell erzählt. Die Hallenser dominierten von Beginn an, lagen zur ersten Pause mit 5:0 vorn und bauten den Vorsprung im zweiten Drittel auf 9:0 aus. Danach nahmen die Gäste das Tempo zurück, so dass Kenneth Schnabel im Schlussabschnitt zumindest zwei
Ehrentreffer gelangen.

Am Freitag, dem 15. Januar, treten die Timmendorfer bei den Hannover Scorpions an und gelten als krasser Außenseiter. Chancen rechnen sich die Ostholsteiner dagegen am Sonntag um 18 Uhr gegen die Black Dragons Erfurt an, zumal die Beach Boys das erste Aufeinandertreffen mit dem Tabellennachbarn in Erfurt für sich entscheiden konnten. Bis dahin sollen Klupp, Kracht, Meyer und Rösch wieder fit sein. Inzwischen taucht auch ein Name als möglicher Ersatz für Chvostek auf. So soll der kanadische Verteidiger Cory Melkert Interesse signalisiert haben. Der 25-jährige Verteidiger ist 1,98 Meter groß und bringt 95 Kilogramm auf die Waage. Derzeit spielt er in der kanadischen SUNYAC-Liga für Fredonia. Der Verein bestätigte am gestrigen Donnerstag die Verpflichtung und hofft, dass er bis zum Wochenende die Spielberechtigung erhält.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen