Timm Schulz führt geschickt Regie

shz.de von
16. September 2014, 10:44 Uhr

Die zweite Handballmannschaft der HSG Holsteinische Schweiz hat in ihrem ersten Auswärtsspiel durch einen nie gefährdeten 35:18(14:6)-Erfolg bei der HSG Wagrien IV die nächsten zwei Punkte eingefahren. Die HSG versäumte dabei durch einen großzügigen Umgang mit ihren Chancen ein höheres Ergebnis.

Die Gäste gingen beim 4:3 erstmals in Führung. Timm Schulz führte umsichtig Regie. In der zweiten Halbzeit erhöhte die HSG das Tempo. Steffen Schulz traf in den ersten 20 Minuten nach Wiederanpfiff sieben Mal, Andre Bundtzen überzeugte mit sicherem Torabschluss von Außen. Die Tore für die HSG II erzielten Andre Bundtzen (9), Steffen Schulz (8), Jan Kunert (4), Nick Mebius (3), Sven Henschelowski, Jascha Schulz, Jörn Pries, Chris Schneider, Patrick Guttau (je 2) und Benjamin Gradert (1).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen