zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 05:10 Uhr

Tim Marckmann trifft viermal für Griebel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 22.Mär.2016 | 10:41 Uhr

Der Griebeler SV gewann in der C-Klasse Nord mit 9:0 (3:0) bei der Reserve des SV Göhl. In dem einseitigen Spiel standen die Gastgeber anfangs sehr tief und machten die Räume eng. Trotzdem kam Griebel zu Chancen, doch allein Johannes Schütt scheiterte drei Mal.

In der 31. Minute brachte eine Standardsituation die Führung. Tim Marckmann verwandelte einen Freistoß aus 18 Metern zum 1:0. Griebel agierte nun gefälliger. Marvin Meyer (40.). und Niclas Meyer (45.) stellten den Pausenstand her. Nach dem Seitenwechsel machten Mark Lühr (47.), Tim Markmann (Foto/55., 63., 66.), Mark Lühr (88.) und Niclas Meyer (89.) eine Minute später den 9:0-Sieg perfekt.

„Das war ein gut herausgespielter Sieg. Die Mannschaft agiert immer sicherer und steht gut in der Defensive. Ich kann aus dem Vollem schöpfen und die Trainingsbeteiligung stimmt. Wir sind für die nächsten Spiele gut gerüstet. Einzig die Verletzung von Michel Fiebelkorn passt nicht ins Gesamtbild, der mit einer Zerrung ausgewechselt werden musste“, meinte der Griebeler Trainer Dirk Lange.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen