Tim Kraushaar ist der neue Präsident der Eutiner Lions

Präsidentenwechsel bei den Lions: Tim Hagemann übergibt die Glocke an Tim Kraushaar.
Präsidentenwechsel bei den Lions: Tim Hagemann übergibt die Glocke an Tim Kraushaar.

shz.de von
14. Juni 2018, 00:49 Uhr

Der Malenter Tim Hagemann hat sein Amt als Präsident des Lions Club Eutin bei einem feierlichen Lionsabend an den Eutiner Tim Kraushaar übergeben, der die Geschicke des Lions Clubs Eutin für ein Jahr leiten wird.

Es zählt zu den Traditionen der weltweit über 1,4 Millionen Lionsmitglieder, dass die Präsidenten der Lions Clubs nach einjähriger Amtszeit die Präsidentschaft auf einen Nachfolger übertragen. „Es ist eine Ehre, Präsident dieses Clubs zu sein“, sagte der scheidende Lionspräsident bei der Amtsübergabe im Rückblick auf ein interessantes Jahr seiner Präsidentschaft. Er dankte seinen Vorstandskollegen, den Lionsmitgliedern und deren Frauen, die, wie bei der Benefizveranstaltung „Schloss in den Mai“, die Eutiner Lions aktiv unterstützten. Die Eutiner Lionsfreunde dankten ihrem scheidenden Präsidenten für die vielen Veranstaltungen, mit denen er sein Jahr prägend gestaltet habe, die Clubgemeinschaft gefestigt und das soziale Engagement des Clubs gefördert habe, so dass unter anderem das Malenter Janusz-Korczak-Haus und die Kreismusikschule mit großzügigen Spenden hätten unterstützt werden können.

Tim Kraushaar möchte in seinem Präsidentenjahr unter dem Motto
„We are Lions“ das karitative und soziale Engagement der Eutiner Lions in der Region Eutin, Bosau, Malente weiter fördern. Darüber hinaus habe er in Vorbereitung seiner Präsidentschaft für jeden der 14-tägigen Clubabende einen interessanten Programmpunkt erarbeitet, so dass die Eutiner Lions sich auf ein abwechslungsreiches 2018/19 freuen können.

Tim Kraushaar wird in seinem Präsidentenjahr in der Vorstandsarbeit von Michael Koch, Vizepräsident und Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tim Hagemann als Past-Präsident und Dieter Pfingsten in der Aufgabe des Sekretärs unterstützt. Für die Aktivitäten des Lions Clubs wird Oliver Nöhring zuständig sein, die Aufgabe des Clubmasters behält Stefan Sievert. Manfred Meyer ist weiterhin Schatzmeister. Die bislang von Tim Kraushaar wahrgenommene Aufgabe als Leo-Beauftragter übernimmt Knud Gomlich. Leo ist die Jugendorganisation von Lions International, in der sich junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren sozial engagieren. Der Leo Club hat zahlreiche eigene Projekte ins Leben gerufen und unterstützt die Eutiner Lions regelmäßig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen