Tim Brunner trifft im Pokal auf der Insel Fehmarn doppelt

Tim Brunner
Tim Brunner

shz.de von
30. Juli 2018, 22:34 Uhr

Fußball-Verbandsligist Eutin 08 hat die nächste Runde im Fußball-Kreispokal für untere Mannschaften erreicht. Das Team von Trainer Eddy Schultz setzte sich bei der SG Insel Fehmarn IV glatt mit 6:0(2:0) Toren durch.

Die Eutiner traten mit einer Mannschaft auf, die sich aus Spielern aller drei Männermannschaften sowie der A-Jugend zusammensetzte. Auch Tim Brunner, sonst Co-Trainer der Oberligamannschaft, stellte sich zur Verfügung und verdiente sich so ein Sonderlob von Schultz. Brunner war es auch, der in der neunten Minute den Führungstreffer markierte. Nach rund einer halben Stunde erhöhte Madiop Badiane zum Halbzeitstand. Die Pokalpartie wurde nach der Pause noch einseitiger. Der Treffer zum 3:0 zu Beginn des zweiten Durchgangs entsprang einem Eigentor des SG-Spielers Patrick Grzybowski. Mit seinem Treffer schraubte Badiane auf 4:0 (55.). Das fünfte Eutiner Tor markierte wiederum Tim Brunner (69.). Für den 6:0-Endstand sorgte Robin Kelting (87.).

„Das war heute eine klare Angelegenheit. Mich freut besonders, dass wir zu null gespielt haben. Ich weiß, dass ich als Trainer mit der zweiten Mannschaft ein Himmelfahrtskommando übernommen habe. Aber wenn weiterhin alle im Verein an einem Strang ziehen, blicke ich optimistisch in die Zukunft“, sagte Eddy Schultz nach dem Spiel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen