zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 11:22 Uhr

Tigerschnegel: ein Feind der Schnecke

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 02.Sep.2014 | 11:09 Uhr

Nicht alles, das schleimig umherkriecht, ist eine gemeine Schnecke, die sich mit Vorliebe über Nutz- und Zierpflanzen hermacht. So schreibt Ulrich Makurat zu diesem Leserfoto: „Erstmals habe ich (zumindest bewusst) in unserem Garten beziehungsweise auf unserer Terrasse in Bosau den Tigerschnegel gesichtet. Er (oder sie = die Schnecke) gilt als Nützling, frisst Aas und abgestorbene Pflanzenteile, aber auch andere Nacktschnecken (zum Beispiel auch die braune spanische Nackschnecke) und deren Eier, richtet im Garten kaum Schaden an und soll in Schleswig-Holstein vom Aussterben bedroht sein (laut Internet). Also: leben lassen!“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen