Themenfülle vom Straßennamen bis zu den Schultoiletten

shz.de von
31. August 2018, 13:45 Uhr

Eine Fülle an Themen wartet auf den Planungsausschuss, wenn er am Mittwoch, 5. September, zusammentritt. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Haus des Kurgastes (Klönzimmer).

Erneut geht es um die geplante Toilettensanierung an den Malenter Grundschulen, für die Fördergelder bereitstehen. Außerdem soll auf Betreiben eines Investors der Bebauungsplan Nr. 48 für den Bereich nördlich der Otto-Struck-Straße an der Bahnlinie Kiel - Lübeck geändert werden. Der Vorhabenträger will dort Einzel- und Doppelhäuser anstelle der bisher vorgesehenen sogenannten Hausgruppen errichten und seine Pläne im Ausschuss vorstellen.

Einen neuen Anlauf nimmt der Ausschuss, um einen Straßennamen für das Baugebiet an der Sandkuhle nahe dem Aldi-Markt zu finden. Bürger haben folgende Vorschläge abgegeben: „ Am Logeplatz“, „Kurt-Loge-Stieg“, „Achtern Jägerbarg“ und „Sandkuhlenweg“. Außerdem liegen aus der Vergangenheit noch folgende allgemeine Namensvorschläge vor: „Anne Frank“, „Geschwister Scholl“, „Kurt-Werner Friedrich“, und „Hannes-Klemkow-Straat“. Der Name „Obere Sandkuhle“ hatte bei der vorigen Ausschusssitzung, noch im April, keine Mehrheit gefunden.

Mit dem Beginn der neuen Amtsperiode der Gemeindevertretung ist auch ein neuer Umweltbeauftragter zu wählen. Weiterhin will der Zweckverband Ostholstein seine Pläne für den Bau eines Pumpwerkes, zweier Ausgleichsbehälter und eines Biofilters in Kreuzfeld, an der Landesstraße 56 östlich neben der Einfahrt zum ehemaligen Betonwerk, vorstellen. Weiteres Thema ist die Fortschreibung und Aktualisierung des Lärmaktionsplanes.

Vorgesehen sind außerdem zahlreiche Sachstandsberichte der Verwaltung: zur derzeit gesperrten Fußgängerbrücke über die Malenter Au an der Kellerseepromenade, zum Pflegezustand der Wunderwelt Wasser, außerdem zum Sportplatz Sieversdorf, den der TSV Dörfergemeinschaft Holsteinische Schweiz kaufen und sanieren will, und zum Schönow-Gelände, für das die Gemeinde einen Investor für Wohnmobilstellplatz und Baumhäuser sucht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen