Eutiner Festspiele 2020 : Thema Homosexualität – das Musical „Ein Käfig voller Narren“ feiert im Juni Premiere

Avatar_shz von 20. Februar 2020, 15:50 Uhr

shz+ Logo
Das Musical-Team: Tobias Materna (v.l.), Vanni Viscusi, Jörg Brombacher und Romely Pfund zeigen die drehbare Bühne und die Plattform auf dem Orchestergraben.
Das Musical-Team: Tobias Materna (v.l.), Vanni Viscusi, Jörg Brombacher und Romely Pfund zeigen die drehbare Bühne und die Plattform auf dem Orchestergraben.

Die Organisatoren der Eutiner Festspiele freuen sich über Besetzung des Musicals und suchen Statisten.

Eutin | „I am what I am“ ist der wohl bekannteste Song aus dem Musical-Klassiker „La cage aux folles“ (Ein Käfig voller Narren), der am 26. Juni bei den Eutiner Festspielen Premiere feiert. Was heutzutage als musikalisch hochwertige Abendunterhaltung daherkommt, schlug seinerzeit hohe Wellen. Denn „Ein Käfig voller Narren“, wie der deutsche Titel heißt, war 19...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen