zur Navigation springen

Theater Mischpoke spielt „Die Schöne und das Biest“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 26.Nov.2015 | 00:34 Uhr

Noch zwei Tage, dann wird das Theater Eutiner Mischpoke wieder mit einem Weihnachtsmärchen unterhalten. In diesem Jahr bleibt es als Premiere nicht bei der ersten Vorstellung am 28. November, viel mehr hat sich das Ensemble zum ersten Mal an eine Liebesgeschichte herangetraut. „Die Schöne und das Biest“ hatten es Regisseur Alexander Grau so sehr angetan, dass er entgegen seiner sonstigen Gewohnheit gar keinen anderen Bühnenstoff mehr sichtete: „Ich wusste, das will ich spielen.“

Im Sommer begannen die Vorbereitungen. Angelika Wallbrecht begann, Stoffreste und Accessoires für die Kostüme einzukaufen. In 200 Stunden schneiderte die Bankkauffrau zehn Kostüme und nähte 50 Einzelteile. Bei Bedarf griff ihr Susanne Utes, für die Masken zuständig, unter die Arme.

Doch nicht nur Kostüme, Bühnen bild, Lichttechnik (Joshua Möller und Christopher Riches) sind selbst gemacht. In bewährter Manier ließ Thomas Goralczyk wieder Töne und Texte seiner Feder entspringen. Der Komponist und Musiker schreibt von Anbeginn , seit 1997, die Musik und Liedtexte für die jährliche Weihnachtsunterhaltung im „Binchen“ an der Albert-Mahlstedt-Straße 2.

Die jüngsten Proben waren vielversprechend. Ob die schöne Bella (Helen Voß, Foto) und das Biest (Alexander Grau, Foto) sich am Ende finden, lassen wir an dieser Stelle offen. So viel sei gesagt: Die Steuereintreiber Graf Horstmann (Jonathan Holst) und Willi (Finn Götz) setzen dem Händler Balthasar (Uwe Wallbrecht) eindrucksvoll zu. Die Zofe Kathrinchen und der Knappe Bertram liefern sich flott-gackernde Dialoge, taktsicher und nuanciert angestiftet von Hexe Clothilde (Bettina Frost).

Die Termine: 28., 29. November,
5., 6., 12., 13., 19. und 20. Dezember jeweils um 15 Uhr, am 13. Dezember auch um 12 Uhr. Karten für 8, für Kinder 6 Euro, verkauft die Tourist-Info am Markt 19, Tel. 04521/709734.

theater-eutiner-mischpoke.jimdo.com

.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen