zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 21:07 Uhr

Tennis: Nachbarschaftsduell endet 3:3

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach der 2:4-Niederlage zum Saisonstart gegen den zu starken TSV Ratekau erkämpfte sich die zweite Damen 40-Mannschaft des Eutiner Tennisclubs im Bezirksliga-Lokalderby gegen den TC Rot-Weiß Malente ein 3:3, das für das Ziel des Klassenerhalts in der diesjährig anspruchsvollen Staffel enorm wichtig war.

Dabei verteilten sich die Punkte für beide Seiten gleichmäßig auf die Einzel und Doppel. Mit der ersten Einzelrunde gingen die Eutinerinnen zunächst mit 2:0 in Führung.

An Position zwei erspielte sich Tina Riegel gegen Bianca Coen mit konstanter Leistung einen ungefährdeten 6:0, 6:1-Erfolg. Das gleiche Ergebnis erzielte Lydia Kahmke an Position vier souverän gegen Heidrun Müschen. Die zweite Einzelrunde ging an die Malenterinnen. Marion Bogs musste sich gegen Sabine Eggers im Spitzenduell trotz beherzter Gegenwehr 2:6, 2:6 geschlagen geben. Die Eutinerin Marion Kröger lag an Position zwei gegen Katharina Sternberg bereits 2:6, 2:5 zurück, kämpfte sich dann bei langen Ballwechseln Punkt für Punkt zum 6:6 heran, verlor dann jedoch den Tiebreak.

In den Doppeln galt es nun für die Grün-Weißen, zumindest einen Punkt zum Unentschieden zu sichern. Riegel/Bogs konnten dies im ersten Doppel gegen das routinierte Malenter Duo Eggers/Dummer nicht meistern, obwohl sie sich nach 0:6, 1:5 noch bis zum 4:5 im zweiten Satz herangekämpft hatten. Den Punkt zum Unentschieden sicherten dann Lydia Kahmke und Meike Böttger, die gegen Sternberg/Coen einen 2:5-Rückstand im ersten Satz zum 7:5 drehen konnten. Der zweite Durchgang ging dann klar 6:2 an die Eutinerinnen.

Da bei einer Fünfer-Staffel und damit nur vier Saisonbegegnungen der Klassenerhalt eine schwierige Aufgabe bleibt, müsste für die Eutinerinnen bei den beiden verbleibenden Duellen gegen Plön und Oldenburg dringend ein Sieg her, um aus der Abstiegszone heraus zu kommen.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jun.2016 | 21:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen