Tennis Herren 40 III bleiben dem TC Klausdorf auf den Fersen

Stephan Barnstedt setzte sich gegen den TSV Ratekau in seinem Einzel 6:1, 6:0 durch.
Stephan Barnstedt setzte sich gegen den TSV Ratekau in seinem Einzel 6:1, 6:0 durch.

shz.de von
08. Juni 2015, 19:05 Uhr

Das Herren 40-Team des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß III hat mit dem 5:1-Sieg beim TSV Ratekau den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Spitzenreiter ist der TC Klausdorf, der bisher keinen Matchpunkt abgegeben hat.

Die Einzel liefen zur Hälfte im Schnelldurchgang. Sven Unger ließ im Spitzenduell ebenso wenig Zweifel an seinem 6:1-, 6:1-Erfolg aufkommen wie Stephan Barnstedt, der mit 6:1, 6:0 noch deutlicher zeigte, dass er gut in Form ist. Kai Peters führte in seiner Partie nach 7:5 im zweiten Satz bereits 4:1, machte es aber noch einmal spannend, so dass er den zweiten Durchgang nur knapp mit 7:5 gewann. Einzig Marco Gelhardt, so seine eigene Einschätzung, muss wohl noch ein paar Trainingseinheiten nachschieben. Er unterlag seinem Gegner in zwei Sätzen.

Für die Besetzungen der beiden Doppel kamen zwei weitere Eutiner ins Spiel. Während Stephan Barnstedt und Thomas Lepin mit 6:2, 6:0 durchmarschierten, mussten Sven Unger und Lars Rülander nach gutem Start im zweiten Satz deutlich mehr kämpfen, siegten am Ende jedoch verdient 6:0, 7:6.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen