zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. November 2017 | 05:04 Uhr

Tennis-Club will dritten Platz bauen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach dem Kauf des Vereinsgeländes arbeitet der Club an dessen Erweiterung

von
erstellt am 17.Apr.2014 | 12:08 Uhr

Nach dem Erwerb des Vereinsgeländes am Dieksee von den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten schmiedet der Tennis-Club Rot-Weiß Malente neue Pläne. Einmütig stimmten die Vereinsmitglieder bei der Jahresversammlung in der Malenter Thomsen-Kate für den Bau eines dritten Platzes. „Nach der Entscheidung der Mitgliederversammlung werden wir nun in die konkreten Planungen für den Bau eines dritten Tennisplatzes und vor allen Dingen dessen Finanzierung einsteigen“, erläuterte Vorsitzender Jochen Torpus. Deshalb sei nun Sparen das oberste Ziel.

Bereits der Kauf des Vereinsgeländes hatte den Verein erhebliche finanzielle Mittel gekostet. 23 500 Euro betrug der gutachterlich ermittelte Kaufpreis für die rund 2000 Quadratmeter große Anlage. Unterstützung kam von der Gemeinde mit einem Zuschuss in Höhe von 2000 Euro, vom Landessportverband mit 1400 Euro und vom Kreissportverband mit einem Zuschuss von 500 Euro. So konnte die Höhe des aufgenommenen Kredits mit 12 000 Euro etwas geringer als zunächst geplant ausfallen.

Torpus bedauerte, dass der Kreistag eine Bezuschussung aus Kreissportfördermitteln nicht befürwortet habe. „Wir werden uns weiter bemühen, auch vom Kreis Fördermittel zu erhalten“, betonte Torpus. Vor dem Erwerb des Vereinsgeländes bestand zwischen Gemeinde und Landesforsten ein Pachtvertrag. Aufgrund der insbesondere auch im Kinder- und Jugendbereich in den vergangenen Jahren gestiegenen Mitgliederzahlen hatte der Tennisverein sich bereits seit längerem um eine Erweiterung des Vereinsgeländes bemüht.

Dieser Trend setzte sich auch im Kalenderjahr 2013 fort, berichtete Torpus. 16 neue Mitglieder, davon sechs Jugendliche, standen fünf Austritten gegenüber, womit der Verein nun deutlich über 100 Mitglieder hat. Im laufenden Jahr gebe es bereits vier neue Mitglieder. Weitere Impulse erhofft sich der Vorstand von der Werbeaktion „Malente spielt Tennis“ am 26. April ab 13 Uhr, der sich an alle richtet, die am Tennissport interessiert sind. Auf der Tennisanlage am Diekseegehege sind ein Show-Match mit Jugendlichen, Schnupperkurse für Anfänger und gemeinsames Tennisspielen aller Anwesenden geplant, außerdem gibt es Kaffee und Kuchen sowie weitere Getränke.

Positives berichtete Schatzmeisterin Sabine Nitsch: Trotz des Kaufs der Tennisanlage sei 2013 ein kleiner Überschuss erzielt worden. Die Schatzmeisterin wurde ebenso wie Sportwartin Sabine Eggers und Jugendwart Uwe Kleindienst einstimmig im Amt bestätigt. Für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde Heike Michelsen, für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Ilse Kuhnke, Heidrun Müschen, Elke Rautenberg und Hannelore Baus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen