Tennis-Aufstieg nach Niederlage abgehakt

Avatar_shz von
19. Juni 2015, 10:31 Uhr

Die dritten Herren40-Mannschaft des Eutiner Tennis Clubs Grün-Weiß vom Wiederaufstieg in die Bezirksliga hat nach der 2:4-Auswärtsniederlage beim TC Klausdorf ihre Aufstiegspläne für die aktuelle Saison zu den Akten gelegt. Die Klausdorfer sind ungeschlagener Tabellenführer und haben in der vergangenen Saison noch in der Altersklasse Herren 30 den Aufstieg von der Verbands- in die Landesliga ageschafft. Durch die Meldung in der neuen Altersklasse Herren 40 wurden die Klausdorfer vom Tennisverband SH in die Einstiegsstufe der 1. Bezirksklasse zurückgesetzt.

„Aus sportlicher Sicht weder für die Klausdorfer noch für alle übrigen Staffelgegner eine nachvollziehbare Entscheidung“, kritisierte die Eutiner Nummer Thorsten Potz, der das Spitzenduell 3:6, 1:6 verlor. Michael Stahlberg setzte sich 6:2, 6:3durch. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Sven Unger, der trotz 3:0-Führung in beiden Sätzen am Ende 5:7, 4:6 unterlegen war. Stephan Barnstedt verlor klar mit 1:6, 1:6.

Das Doppel Unger/Stahlberg hatte beim 1:6, 2:6 nicht den Hauch einer Chance, so dass der souveräne 6:3, 6:1-Erfolg von Thorsten Potz und Jörg Schlüter nur Ergebniskosmetik war.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen