Tech: Zahlen „völlig aus der Luft gegriffen“

Malte Tech
Malte Tech

von
11. Mai 2015, 11:51 Uhr

Eine Anmerkung des SPD-Fraktionschef Hans-Georg Westphal in der Diskussion um Sanierungskosten für das Haus des Gastes will der Vorsitzende der Freien Wähler Eutin, Malte Tech, nicht auf sich sitzen lassen. Westphal hatte angemerkt, dass im Immobilienbericht der Verwaltung ein Kostenbedarf von 680  000 Euro ermittelt worden sei (OHA vom 9. Mai, „Neuer Kampf um da Haus des Gastes“).

Tech reagiert in einem Schreiben an Westphal: „Leider muss ich Ihnen vorwerfen, dass zumindest in diesen Kostenermittlungen mindestens die Hälfte vergessen wurde und die ermittelten Kosten völlig aus der Luft gegriffen sind,“ schreibt er wörtlich. Es sei ihm vollkommen unverständlich, wie die Verwaltung derartige Aufstellungen dem Ausschuss vorlege. Und an Westphal gerichtet geht es weiter: „Dass Sie das nicht erkennen, mag Ihrer Unwissenheit im Baubereich geschuldet sein.“ Wenn sich Westphal aber dazu öffentlich äußere, zeige das einmal mehr, dass es ihm „nur um billige Polemik geht“.

Mit gleicher Post übermittelt Tech dem SPD-Sprecher seine Kostenaufstellung für eine Sanierung, die auch belastbar sei. „Ich möchte Sie daher bitten, diese sich genau anzuschauen, am besten mit einem Fachmann, um mir dann meine Fehler nachzuweisen.“

Malte Tech kommt bei seinen Berechnungen auf eine Summe von 504  489 Euro. Er sei außerdem jederzeit bereit, eine dezidierte Aussage zur Aufstellung der Verwaltung zu machen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen