zur Navigation springen

Tag des Fahrrads: Buntes Programm auf Marktplatz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 05.Jul.2017 | 13:16 Uhr

Das Fahrrad wird 200 Jahre alt und Plön feiert mit. Am kommenden Sonnabend, 15. Juli, von 10 bis 17 Uhr ist ein buntes Programm auf dem Marktplatz geplant. Es moderiert Carsten Kock. Die Idee geht auf Bürgermeister Lars Winter zurück, der schon vor Monaten anregte, das Ereignis zu würdigen.

Der Deutsche Städtetag habe den 12. Juni zum offiziellen Datum erkoren. Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Drais erstmals auf einer Laufmaschine durch Mannheim. Ein Nachbau aus Holz der Emil-Possehl-Schule Lübeck werde daher am 15. Juli auf dem Markt zu sehen sein.

Winter eröffnet den Tag um 10 Uhr. Danach lädt Aktiv & Vital Plön zum Spinning-Wettbewerb ein. Bis 12 Uhr werden Sternfahrer aus vier Schulen des Kreisgebiets erwartet (13 Uhr Siegerehrung). Die Feuerwehr stellt nach einer Übung vier Fahrzeuge aus. Die Kreisverkehrswacht beteiligt sich mit Aktionen wie einem Sehtest, einem Rauschbrillenparcours oder auch der Demonstration des so genannten toten Winkels. Ab 13.30 Uhr ist eine Talkrunde vorgesehen mit dem ADFC-Landesvorsitzenden Thomas Möller, Hauptkommissar a.D. Klaus Leitzau von der Kreisverkehrswacht, Lars Winter und (angefragt) Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz.

Die Einrad-Freestyler des TSV Plön treten ab 15.30 Uhr auf. Infostände der Arbeitsgemeinschaft „Plön fährt Rad“, des Vereins „Schusteracht“, des ADFC und der Stadtwerke Plön sowie der Tourist-Info Großer Plöner See runden das Programm ab. Der ADFC bietet für jeweils 8 Euro (Mitglieder 5 Euro) eine Fahrrad-Codierungs-Aktion an. Mitzubringen sind der Personalausweis und der Kaufbeleg für das Rad.

Daneben findet am Sonnabend auch eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr Plön an der Förde-Sparkasse statt.
Der Einsatz wird vom Zugführer Volker Dührkoop moderiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen