zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. Oktober 2017 | 20:58 Uhr

Szellinski und Bruse holen den Siegpunkt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die zweite Herren 50-Mannschaft des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß ist in der Bezirksliga mit einem 4:2-Sieg gegen den SC Fortuna Wellsee in die Hallensaison gestartet. Den entscheidenden Punkt holte das Doppel Holger Szellinski und Martin Bruse.

Heinz Steffenhagen war als Nummer eins gegen den Ex-Fußballprofi (Holstein Kiel) und Dauerläufer Immo Stelzer ohne Chance, der nahezu jeden Ball erwischte. Steffenhagen unterlag glatt in zwei Sätzen. Klare Siege in den Einzeln erzielten Kurt Stiblewski mit 6:1, 6:1 und Heino Wolfert mit 6:2, 6:2. Auch Günter Struck holte sich seinen ersten Sieg seit rund zwei Jahren – ebenfalls klar mit 6:1, 6:2. Zum Sieg benötigten die Eutiner einen Punkt im Doppel.

Stiblewski/Wolfert verloren das erste Doppel 4:6, 2:6. Matchwinner waren dagegen im zweiten Doppel Holger Szellinski und Martin Bruse. Nachdem sie im ersten Satz schon 2:5 zurück gelegen hatten, kämpften sie sich noch in den Tiebreak, verloren diesen aber nach spannenden Ballwechseln nur knapp. Im zweiten Durchgang lagen sie durchweg in Führung und sorgten schließlich nach 6:7, 7:5 im entscheidenden Matchtiebreak dank Holger Szellinskis guter Aufschläge und Martin Bruses konsequenter Volleys am Netz mit 10:6 für den Eutiner Gesamterfolg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen