SVMG startet mit der Starbootregatta in die Segelsaison

Die Starbootregatta auf dem Kellersee verspricht auch in diesem Jahr spannenden Sport.
Die Starbootregatta auf dem Kellersee verspricht auch in diesem Jahr spannenden Sport.

shz.de von
27. April 2017, 20:01 Uhr

Mit einem seglerischen Großereignis startet die Seglervereinigung Malente-Gremsmühlen(SVMG) in die neue Saison. Am Wochenende werden 20 Starboot-Teams das Clubgelände der SVMG in Malente ansteuern, um am Sonnabend und Sonntag den „Kellersee-Star-Cup“ auszusegeln.

Gemeldet haben neben den deutschen Teams sechs Mannschaften aus Dänemark und ein Team aus Polen. Um den von Achim Griese gestifteten Pokal wird bereits seit 1980 auf dem Kellersee gesegelt. In der Siegerliste finden sich viele bekannte Namen aus der deutschen Segelszene, die sich teilweise später als Olympiateilnehmer einen Namen gemacht haben. So zum Beispiel Achim Griese, Alexander Hagen und Robert Stanjek, die mehrfach Sieger bei dieser hochkarätigen Regatta wurden.

In diesem Jahr ist mit Marc Pickel ebenfalls ein mehrfacher Olympiateilnehmer am Start. Der Veranstalter ist mit drei Teams am Start, nämlich Olaf Richter/Andreas Köhler, Florian und Sebastian Richter und Robin und Andre Nolte. Die SVMG-Teams streben Plätze im vorderen Mittelfeld an, eventuell auch mehr. Auf jeden Fall verspricht das Starterfeld spannenden Segelsport.

Die erste Wettfahrt soll am Sonnabend um 12 Uhr gestartet werden und je nach Witterung will der Wettfahrtleiter vier oder fünf Rennen über die Bahn bringen. Gäste, die sich die Regatta ansehen wollen, sind auf dem Clubgelände der SVMG am Klaus-Groth-Weg willkommen. Gute Beobachtungspunkte sind auch die Fischerhütte am Kellersee und die Terrasse unterhalb der Landesfinanzschule. Am Sonntag ist um 11 Uhr die erste von bis zu drei weiteren Wettfahrten geplant. Die Siegerehrung wird gegen 14.30 bis 15 Uhr vor dem Clubhaus erfolgen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen