Svenja Hansen reitet auf den neunten Platz vor

Avatar_shz von
22. Juni 2015, 14:30 Uhr

Großer Erfolg für Svenja Hansen. Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Junioren Vielseitigkeitsreiter in Kreuth errang das Talent des Ostholsteinischen Reitervereins (ORV) Malente-Eutin in der Einzelwertung den neunten Platz.

Insgesamt 39 Junioren gingen an den Start, darunter Svenja Hansen mit „Carrelon“. Gemeinsam mit den Schleswig-Holsteinischen Reiterinnen Hanna Knüppel mit „Carismo 22“ vom Reit- und Fahrverein Kisdorf, Martje Dethlefsen mit „Horseware’s Master Boy“ und Georg von Schiller mit „Delektra“ (beide RFV Großenwiehe) hatte Svenja Hansen sich für die deutschen Meisterschaften der Junioren Vielseitigkeitsreiter in Bayern qualifiziert.

Nach der Dressur lag Svenja Hansen mit dem 22. Rang noch weit hinten. Das Blatt wendete sich in der Geländeprüfung, in der sich die 18-Jährige mit einem fehlerfreien Ritt auf Platz vier vorkämpfte. Im abschließenden Springen fehlte der ORV-Reiterin das nötige Quäntchen Glück. Svenja Hansen handelte sie sich zwei Abwürfe ein und erreichte mit acht Fehlerpunkten in der Gesamtwertung den neunten Platz.

Hanna Knüppel verfehlte nur knapp das Medaillentreppchen, wurde aber in den C-Kader Vielseitgkeit Junioren berufen, das ist die Altersklasse U18. Der Kader für die Europameisterschaften soll Ende Juli festgelegt werden. Martje Dethlefsen belegte den achten Platz, Lisa Seitz ereichte im Endklassement Platz 19.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen