Sven Baumgard verhindert weitere Treffer

shz.de von
10. September 2014, 11:15 Uhr

Im vereinsinternen Kreisligaduell haben sich die Handballer der HSG Holsteinische Schweiz II mit 27:16 (9:5) Toren gegen die eigene dritte Mannschaft durchgesetzt. Nach ausgeglichener und torarmer erster Hälfte nahm die Partie in den zweiten 30 Minuten Fahrt auf.

Die zweite Garnitur tat sich anfangs im Angriff gegen die körperlich robuste Abwehr des Gegners sehr schwer und leistete sich einige Fehlwürfe gegen den starken Torwart Sven Baumgard. Nach der Pause kam mehr Tempo in die Partie. „16 Gegentore sind zu viel“, bemängelte Trainer Alexander Buse (HSG II). Die Tore für die Sieger warfen Andre Bundtzen (6), Steffen Schulz, Jan Kunert, Timm Schulz, Jascha Schulz, Jörn Pries (je 3), Rankovic, Richter (je 2), Schneider und Henschelowski (je 1), für die HSG III trafen Anselm Schilk (7), Markus Bender (4), Andreas Vorbeck (3), Alexander Nelde und Christian Rusch (je 1).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen