SV Hansühn war kein Maßstab

shz.de von
24. September 2013, 00:31 Uhr

Der TSV Schönwalde besiegte in der Fußball-Klasse A im Duell der Nachbarn den SV Hansühn mit 5:0(2:0). Die Schönwalder hatten keine Mühe, den Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

Björn Reis schoss nach Flanke von Peter Haveland das 1:0 (12.). Ab der 35. Minute spielte Hansühn nach einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl. Mit einem Freistoß erhöhte Reis kurz vor der Pause auf 2:0 (38.). In der zweiten Halbzeit erhöhte Reis auf 3:0 (79.). Mike Worgull traf zum 4:0 (82.). Reis markierte mit dem 5:0 den Endstand. „Der Sieg ist verdient. Von Hansühn kam nicht viel. Der Gegner ist sicher nicht mehr der Maßstab, der Hansühn einst war“, sagte der Schönwalder Trainer Marcus Kröger.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen