Supersportwagen zogen die Blicke auf sich

dsc_0402

shz.de von
06. Mai 2017, 19:00 Uhr

Für die einen ist es Krach, für die anderen Musik in den Ohren: Mehr als 40 Sport- und Supersportwagen röhrten am Sonnabend lautstark durch Eutin. Rund zwei Stunden lang parkten die Boliden an der Stadtbucht, wo sie bewundernde Blicke zahlreicher Schaulustiger auf sich zogen, während ihre Fahrer ein Mittagessen einnahmen. Neben zahlreichen Audi R8 tummelten sich diverse Ferrari, Maserati, Lamborghini, Mercedes AMG GT, Porsche 911, ein historischer offener Jaguar und ein McLaren. Veranstalter der exklusiven Ausfahrt war „The Drivers Club“, der die Rosenstadt bereits in den vergangenen Jahren angesteuert hatte. In den Vorjahren hatten die Autos noch vor dem Schloss geparkt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen