Süsel plant die nächsten Schritte für Breitbandnetz

von
16. März 2015, 20:04 Uhr

Das Interesse der Gemeinde Süsel, in ihrem Bereich durch den Anschluss ans geplante Glasfaserkabelnetz der Stadtwerke Eutin bisher konkurrenzlos schnelle Internetverbindungen zu ermöglichen, soll in der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung untermauert werden. Das Thema steht am 26. März im Schützenhaus Bujendorf (Beginn 19 Uhr) gleich zweimal auf der Tagesordnung. Einmal soll offiziell festgestellt werden, dass im Gemeindegebiet kein Haushalt über einen Breitbandzugang verfügt. Die Klassifizierung als „weißer Fleck“ in der Breitbandversorgung ermöglicht kommunale Initiativen dazu, eine entsprechende rechtliche Beurteilung vorausgesetzt. Für diese Expertise nach dem EU-Beihilferecht sollen zusätzlich 17  000 Euro bereit gestellt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen