zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 06:24 Uhr

Suche nach Baumfrevler – 3000 Euro Belohnung

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 23.Dez.2016 | 10:59 Uhr

Die Gemeinde Scharbeutz hat eine Belohnung von 3000 Euro ausgelobt, um einen Baumfrevel aufzuklären. Unbekannte hatten auf der öffentlichen Streuobstwiese am Wennsee die Kronen von acht Ostbäumen massiv beschnitten.

In der Vergangenheit sei es immer wieder zu massiven illegalen Beschädigungen an einigen bestimmten Bäumen durch Fällungen, starke Rückschnitte und Abbruch von Ästen im Kronenbereich gekommen, beklagte Bürgermeister Volker Owerien. Bereits im Frühjahr 2009, 2010, 2012, 2013 und zuletzt Anfang 2016 seien stets die gleichen Apfelbäume geschädigt oder zerstört worden und hätten zum Teil ersetzt werden müssen.

Die betroffenen Bäume stünden im rückwärtigen Bereich einiger Grundstücke des Falkenwegs unterhalb des Aussichtspunktes „Wennseeblick“. Wer Beobachtungen zu der Tat gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Scharbeutz (Telefon 04503/ 35720) oder der Gemeinde Scharbeutz (04503/7709-604) zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen