zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 20:20 Uhr

Stühlerücken ohne viel Federlesens

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Gemeindevertretung hat die Ausschüsse neu besetzt und dabei das zuvor von den Fraktionen ausgehandelte Ergebnis umgesetzt

shz.de von
erstellt am 16.Jun.2016 | 16:23 Uhr

Reibungslos: So erfolgte gestern Abend in der Malenter Gemeindevertretung die Neubesetzung der Ausschüsse, die durch die Bildung der „Bürger-innen für Malente“ (BfM) nötig geworden war. Alle 24 anwesenden Gemeindevertreter stimmten dem zu, was die sechs Fraktionsvorsitzenden zuvor ausgehandelt hatten. Bereits nach 41 Minuten waren alle Tagesordnungspunkte abgearbeitet, und Bürgervorsteher Rainer Geerdts schloss die Sitzung.

Die „BfM“ erhält nun jeweils einen Sitz in Sozialausschuss, Planungsausschuss und Tourismusausschuss, nicht jedoch, wie es gestern zeitweise noch aussah, auch im Hauptausschuss. Im Tourismusausschuss wird die ehemalige Grüne und jetzige BfM-Fraktionschefin Dagmar Nöh-Schüren einen Sitz haben, im Planungsausschuss Thomas Paprotta und im Sozialausschuss Birgit Book. In diesen drei Ausschüssen haben CDU und FDP nun keine Mehrheit mehr. Dagegen haben sie in den übrigen fünf Ausschüssen weiterhin die Mehrheit, obwohl dies in der letztlich entscheidenden Gemeindevertretung nicht der Fall ist.

Weitere gravierende Änderungen gibt es in zwei weiteren Ausschüssen. Wie bereits berichtet, löst CDU-Fraktionschef Uwe Potz Hans-Werner Salomon als Vorsitzender im Hauptausschuss ab, und Ingo Wagner (Grüne) übernimmt von Dagmar Nöh-Schüren den Vorsitz im Werkausschuss.

Aufgrund ihrer Abwesenheit noch nicht als neue Gemeindevertreterin verpflichtet werden konnte Karin Janusch. Die ehemalige Grüne hatte durch ihren Übertritt zur BfM die Bildung der neuen Fraktion erst ermöglicht. Überraschend: Sie ist in keinem Ausschuss vertreten. Nach Worten von Dagmar Nöh-Schüren hatte die BfM in den vergangenen Tagen so viel Zulauf, dass sie inzwischen neun Mitglieder hat. Die Plätze (jede Fraktion stellt zusätzlich jeweils zwei Vertreter pro Ausschuss) seien daher alle an die neuen Mitglieder und sie selbst vergeben worden. Dazu gehören beispielsweise Vito von Eichborn, der ehemalige Intermar-Direktor Egon Mommsen und Ortswehrführer Martin Guttchen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen