zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 14:05 Uhr

Stück für Stück kommen die Äste runter

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2015 | 12:22 Uhr

Baumfällen ist Teamarbeit: Seit dem frühen Morgen waren Mitarbeiter der Firma Rahlf damit beschäftigt, die Kastanie im Dr.-Evers-Gang zu fällen. Ein Fachmann kletterte in die Krone, sägte die mit Seilen gesicherten Äste ab, die anschließend langsam von weiteren Mitarbeitern mit dem Seil hinunter gelassen wurden. Dort wurden aus großen Ästen handliche Stücke gemacht, die ein kleiner Gabelstapler direkt zum Laster in die Lübecker Straße transportierte. Die kleinen Äste wurden direkt vor Ort geschreddert und abtransportiert.

Bis zum Nachmittag war der Großteil der Krone ab. Heute wird der Stamm Stück für Stück abgetragen, damit keine umliegenden Gebäude beschädigt werden. Danach ist der Durchgangsweg zum Jungfernstieg wieder frei.

Grund für die Fällarbeiten war das Urteil eines Baumsachverständigen, der bei der Kastanie Bakterien- und Pilzbefall diagnostiziert hat. Passanten zweifelten gestern bei den gesund aussehenden Schnittstellen daran. „Aber wenn erstmal etwas passiert, dann wäre das Geschrei ja auch wieder groß“, bemerkte eine Frau im Vorbeigehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen